Impulse | Bewusstseinstraining von Daniela Große

Integrität – März 2019

Integrität ist der Einklang zwischen Deinem inneren und äußeren Sein. Dein Handeln spiegelt Deine Werte wieder und Deine Entscheidungen sind die Brücke zwischen beiden. Du bist in Dir zu Hause und in Deinem Sein geborgen. Du gehst Deinen Weg mit Selbstvertrauen – Vertrauen in Dein Selbst, in Dein Sein.

Liebes Du,

Vieles im Leben ist wie ein Test, der herausfinden soll, wo wir im Leben stehen. Bist Du bereit, für Dich selbst einzustehen, auch wenn die Verlockung, Dich selbst zu verraten, groß ist? Kannst Du Dich auf Dich selbst verlassen? Oder erliegst Du dem schönen Schein, um kurzfristig zu bekommen, was Du langfristig gar nicht haben willst?

Was soll Dir wirklich wichtig sein in Deinem Leben?

Wie es um Deine Integrität bestellt ist, erkennst Du daran, wie sehr Dein Handeln mit Deinen Werten übereinstimmt. Wenn es zwischen beidem einen Widerspruch gibt, bis Du an dieser Stelle nicht integer.

Wann immer wir nicht integer sind, sind wir gleichzeitig mit unserem Tun in der Vergangenheit verhaftet. Was einst hilfreich war, von uns nicht zu zeigen, fehlt uns jetzt in der Gegenwart. Nicht integer sein tut weh, als Erinnerung daran, uns wieder sichtbar zu machen – mit allen Anteilen unserer Persönlichkeit, auch mit den verdrängten.

Wenn wir den Mut haben, uns verdrängten Persönlichkeitsanteilen zuzuwenden und sie in unsere Gegenwart einzuladen, dann kommt mit ihnen auch die alte Kraft von damals in unser Leben zurück. Eine Kraft, die den Wert unseres Seins im Alltag bewahren hilft.

Der Alltag ist die eigentliche Herausforderung: wieder und wieder entscheiden zu müssen, wie Du im Umgang mit anderen Menschen Dich selbst behandeln willst. Willst Du Dir selbst ein Zuhause sein? Oder suchst Du Dein Zuhause in anderen Menschen, Orten, Dingen? Sie alle können Dir nie das ersetzen, was Du in Dir verleugnest. Sie werden Dich weiter auf die Suche schicken, ohne dass Du genau weißt, wonach Du eigentlich suchst. Es ist eine leise Ahnung, die auf dieser Suche immer lauter wird und Dich irgendwann inne halten läßt: alles beginnt und endet in Dir. Du bist bei Dir. Du bist. Du.

Richte Deinen Blick auf das Schöne in Dir, auf das Weise und Lichte. Ehre es. Schütze es. Hüte Dein Licht, die Hände um es legend, wenn die Stürme des Lebens es auszublasen drohen. Niemand sonst kann das für Dich tun, denn es ist Dein Licht. Das Licht Deines Lebens.

Sei gut und weich zu Dir selbst,
sei Du es, der Dich liebevoll hält:
Anstatt Dich selbst zu verletzen
und auf andere Menschen zu setzen.

Gedicht von Daniela Große

Integer zu sein knipst das Licht in Deinem Leben an und bringt Licht in die Dunkelheit. Wo Du Dich vorher wie ein Spielball zwischen gegensätzlichen Interessen fühltest, da bringt Deine Integrität eine dritte Komponente ins Spiel: Dein Sein, Dein Bewusstsein.

Etwas mit Dir machen zu lassen wird unmöglich, wenn Du selbst etwas für Dich machst. Weil Du weißt, es ist Dein Weg und nicht der Weg eines anderen, dem Du nachläufst. Du gehst für Dich und mit Dir und immer so, dass Du Dir aufrichtig im Spiegel selbst in die Augen schauen kannst – bei allem, was Du entscheidest – weil Deine Entscheidungen Deine Werte ausdrücken und für andere erlebbar machen. Auf diesem Weg wächst Dein Vertrauen in Dich selbst. Du bekommst Selbstvertrauen, weil Du Dir selbst vertrauen kannst.

Herzliche Grüße,

Deine Daniela | Bewusstseinstraining von Daniela Große